Auch zukünftig genug Hebammen für die Geburt im Mathias-Spital Rheine

Interview mit dem Chefarzt der Frauenklinik Dr. Kay Goerke zum Verhältnis Arzt/Hebamme, Kaiserschnitt/natürliche Geburt und Arzt-/Vaterrolle Teil II

Bild: Eine glückliche Geburt nach ihren Vorstellungen wünschen sich alle Eltern (Quelle: igrow auf pixabay).

Im ersten Teil des Interviews hat Dr. Kay Goerke erklärt, warum Kaiserschnitte entgegen landläufiger Vorstellungen keine Klinik reich machen, dass Geburten Hebammensache sind und warum er die natürliche Geburt fördert. Hier folgt Teil II zur Geburt im Mathias-Spital mit dem Chefarzt der Frauenklinik:

In einigen Regionen Deutschlands denken einige Kliniken aufgrund des Hebammenmangels über Öffnungszeiten für den Kreißsaal nach. Wer nach 17 Uhr kommt, muss wieder gehen – oder so ähnlich. Was passiert mit der Geburt im Mathias-Spital Rheine, wenn uns die Hebammen ausgehen?

Weiterlesen

Star Wars Kostüme basteln: In Rheines Kleiderschränken erwacht die Macht

Schnell einfach und kostengünstig STAR WARS Kostüme basteln

Bild: Star Wars hat eine große Fangemeinde und taucht in vielen Lebensbereichen als Thema auf. (Quelle: tookapic auf pixabay)

Bald ist wieder Karneval. Da im Dezember der neue Star-Wars-Film herausgekommen ist, wäre das doch ein Anlass, um Rosenmontag als Jedi odr Darth Vader zu gehen. Wie ihr Star Wars Kostüme basteln könnt, zeigt euch dieser Beitrag. Denn dummerweise sind STAR WARS Kostüme unheimlich teuer, eine richtige Stormtrooper-Rüstung kostet beispielsweise um die 1.300 Euro. Nur gut, dass wir mit ein wenig Bastelei und einigen Sachen aus dem Kleiderschrank sehr viel günstiger davonkommen können … (Ein Gastbeitrag von Walter Milani-Müller)

Weiterlesen

Auch zukünftig genug Hebammen für die Geburt im Mathias-Spital Rheine

Interview mit dem Chefarzt der Frauenklinik Dr. Kay Goerke zum Verhältnis Arzt/Hebamme, Kaiserschnitt/natürliche Geburt und Arzt-/Vaterrolle Teil I

Bild: Eine glückliche Geburt nach ihren Vorstellungen wünschen sich alle Eltern (Quelle: igrow auf pixabay).

Am 1. Dezember stand es mal wieder in der Zeitung: In NRW werden zu viele Kinder mit Kaiserschnitt geboren. Im Kreis Steinfurt sind es gut 34 Prozent, noch mehr als im Landesdurchschnitt. Die WHO hält 10 bis 15 Prozent für angemessen, eine Klinik in Coesfeld schafft 19 Prozent. Mein Verdacht, Kaiserschnitte seien für Kliniken einfach finanziell attraktiver, wurde durch den Artikel unterstützt. Die Idee: Wenn die Kliniken einfach für natürliche Geburten genauso viel Geld bekommen wie für Kaiserschnitte, müsste die Zahl der Kaiserschnitte sinken. Also muss man das nur politisch durchsetzen, oder? Das und andere Fragen wollte ich klären mit Dr. Kay Goerke, Chefarzt der Rheiner Frauenklinik und damit u. a. verantwortlich für die Geburt im Mathias-Spital Rheine. Also hab ich ihn getroffen. Passt ja auch, feiern wir doch bald wieder die Geburt eines ganz besonderen Kindes …

Weiterlesen

Babyschwimmen von der Krankenkasse zahlen lassen

Bei Kindern übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen eine ganze Menge – meist wissen wir Eltern nur nicht, was alles.

So erfuhr ich von einer ehemaligen Schulkameradin, deren Vater bei einer Krankenkasse arbeitet, sie habe das Babyschwimmen als Gesundheitsprävention von der Krankenkasse zurückerstattet bekommen. Also hab ich das mit meiner Krankenkasse auch versucht – und siehe da: Es hat geklappt. Beide Kurse wurden zurückerstattet.

Weiterlesen

Liste für alles Wichtige in Rheine

Die EWG Rheine hat innerhalb der Aktion „Alles gesund hier“ eine Seite online gestellt, auf der Ansprechpartner und Anlaufstellen für Arbeiten, Bildung, Einkaufen, Freizeit, Gesundheit, Kultur, Service, Sport, Tourismus und Wohnen aufgelistet sind. Klickt euch mal durch, ich find, das ist eine brauchbare Übersicht.