Kannst du das? Darfst du das? Will ich das?

Experten-Tipps für Eltern in Rheine zur Verantwortung in der Erziehung

Bild: Eine partnerschaftliche Beziehung zwischen Eltern und Kind stärkt die Persönlichkeit des Kindes (Quelle: TawnyNina auf pixabay).

Verantwortung betrifft zwei Bereiche: die Verantwortung für uns selbst und die für andere Menschen. Je selbstständiger euer Kind wird, desto mehr eurer Verantwortung für es geht über auf euer Kind als Verantwortung für sich selbst. Dieser Prozess erfordert immer wieder Abwägen: Kann mein Kind das schon? Soll es das schon dürfen? Kann ich ihm das zumuten? Solche Fragen stellt ihr euch immer wieder. (Ein Gastbeitrag von Birgit Kummer)

Weiterlesen

Küchenutensilien: Welche braucht ihr wirklich?

Und was von Spezialmesser bis Profilöffel ist Werbe-Quatsch?

Bild: Ein Blick in die Küchenutensilien-Schublade einer Freundin (v. l.): Ketchuplöffel, Apfelentkerner, Apfelsinenmesser, Radieschenteiler, Melonenlöffel, Zitronenschaber und Tomatenstrunkentferner.

Neulich habe ich in der Küchenschublade einer Freundin nach einem Schälmesser gesucht – und fand ein mir bisher unbekanntes Universum: die Küchenutensilien-Sammlung ihres Mannes.

Wusstet ihr, dass es extra einen Tomatenstrunkentferner gibt? Und einen besonderen Löffel, mit dem ihr auch bis in den letzten Winkel der Ketchupflasche kommt? Einen Apfelentkerner kannte ich ja noch: aus dem Kindergarten, wenn unsere Erzieherinnen Zauberäpfel machten. Aber den Rest der Sammlung konnte ich ohne Hilfe weder einem Zweck zuordnen noch hatte ich diese Küchenutensilien bisher in meinem Leben vermisst. Das brachte mich zu der Frage:

Welche Küchenutensilien braucht ihr eigentlich wirklich? (Den ganzen Text gibt es als Gastblogbeitrag bei meiner Blogger-Kollegin Rosa Rund. Und falls ihr ihren Gastblog bei mir lesen wollt, dann schaut euch mal ihre Tipps für Ordnung im Kinderzimmer an!)

Warum Schwimmen wichtig ist

Für Kinder und Eltern – auch nach dem Seepferdchen-Abzeichen!

Bild: Schwimmen ist eine überlebenswichtige Fähigkeit. (Quelle: fancycrave1 auf pixabay)

Spätestens wenn die Einschulung bevorsteht, fragen sich Eltern: Wo kann mein Kind schwimmen lernen? In Rheine gibt es dafür fünf Anbieter:

  1. Schwimmkurse oder Nichtschwimmer-Gruppe der Schwimmabteilung des TV Jahn-Rheine
  2. Schwimmkurse der Hallenbäder in Rheine
  3. Schwimmkurse der DLRG-Ortsgruppe Rheine (Hier ist auch eine Übersicht über die Anforderungen für die Schwimmabzeichen zu finden.)
  4. Schwimmkurse des SV Rheine
  5. Das Schwimmangebot der Schulen und den Sport im Ganztag

Lars Steinigeweg verbringt einen Großteil seiner Arbeits- und Freizeit am Beckenrand bzw. mit der Organisation von Schwimmkursen und -training – für Kinder und Erwachsene. Im Interview erklärt er, warum Schwimmen wichtig ist (regelmäßig, auch nach dem Seepferdchen-Abzeichen!), warum wir als Eltern und Großeltern unbedingt schwimmen können sollten, wie wir unseren Kindern am besten Sicherheit im Wasser vermitteln und warum Schwimmflügel nicht immer sinnvoll sind.

Weiterlesen

Welche Fragen habt ihr an Dr. Peter Lüttmann?

Ende des Monats steht Interview an mit dem Bürgermeister Rheines

Ende Januar habe ich einen Interview-Termin mit unserem Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann. Ich habe vor, ihm Fragen zur Rheiner Familienpolitik zu stellen und zu seiner Rolle als Vater. Gibt es von eurer Seite Fragen zu den Themen, die ihr ihm immer schon mal stellen wolltet? Vielleicht kann ich sie im Interview unterbringen.
Dr. Peter Lüttmann, Bürgermeister in Rheine

Dr. Peter Lüttmann, Bürgermeister in Rheine © Stadt Rheine

Schreibt eure Fragen einfach bis zum 15. Jnauar unten in den Kommentar oder postet sie auf Facebook – danke euch!

Eltern, erzählt Geschichten!

Ein Plädoyer für mehr Erzählkultur im Kinderzimmer

Bild: Bücher können Vorbilder für selbst erdichtete Geschichten sein.

Es war einmal eine Texterin aus Rheine, die lernte in einer Fortbildung einen Radiomoderator kennen. Und weil beide in ihrem Beruf mit Storytelling zu tun haben, kamen sie bald auf das Thema Geschichten erzählen. Es stellte sich heraus, dass der Radiomoderator genau darüber einen Blog im Internet schrieb. Und da die Texterin bald einen Blog für Eltern in Rheine beginnen wollte, fragte sie den Radiomoderatoren, ob er für die Eltern in Rheine nicht einen Tipp habe zum Geschichtenerzählen für Kinder. Und deswegen gibt es jetzt folgenden Text von Tim Schmutzler.

Weiterlesen