Kita-Architektur – Spiegel des pädagogischen Konzepts

Häuser für Kinder – statt Kinder für Häuser

Bild: Flexibilität wird immer wichtiger im Kita-Alltag – auch bei den Möbeln.

Neulich habe ich die neue Kita Thieberg besichtigen dürfen, als sie gerade anderthalb Wochen in Betrieb war. Noch sah alles etwas klinisch aus, aber an der ein oder anderen Stelle hatten die Kinder schon ihre Spuren hinterlassen. Diese neue Kita sieht ganz anders aus als die Kita unserer Tochter, obwohl dieselben Funktionsräume da sind. Aber zwischen den Bauzeiten liegen auch rund 40 Jahre. Nicht nur die Architektur ist heute anders, auch die zugehörige Pädagogik hat sich geändert. Ein Vergleich – und warum es sich lohnt, nach Japan zu schauen.

Kita Thieberg

Das Außengelände der Kita Thieberg ist noh nicht fertig. Bis hier große Bäume Schatten spenden, vergehen Jahrzehnte. Schön ist, dass damals wie heute Kindergartenkinder die Fensterscheiben mit Fingerfarbe bemalen.

Weiterlesen