Wie bade ich mein Kind? – Meckys Fragebox

Bild: Das erste Bad – ein besonderes Erlebnis für Eltern und Kind. © wsucht auf pixabay

Susanne (31), 1. Kind, fragt:

Hallo Mecky,

ich habe gerade mein erstes Kind bekommen. Es ist jetzt sechs Tage alt und da ich keine Nachsorgehebamme habe, würde ich gerne wissen, wann und wie ich es optimal bade: Brauche ich Badezusätze und welches Zubehör brauche ich sonst noch? Freue mich auf baldige Antwort.

Liebe Grüße
Susanne

Meckys Fragebox

Anstatt Badezusätze zu kaufen, kann man sie auch leicht selbst herstellen.

Mecky antwortet:

Hallo Susanne,

das erste Bad erfolgt, wenn der Nabel abgefallen ist. Das Badezimmer sollte eine Temperatur von 23°C bis 24°C haben oder eine Wärmelampe (die über der Badeeinheit angebracht ist). Dabei ist zu beachten, dass die Lampe entsprechend hoch hängt, damit es beim Urinieren des Kindes (beondere Vorsicht bei Jungen) keinen Stromschlag gibt.
Die Wassertemperatur sollte 37°C betragen. Bitte nicht beim Wasser sparen, die Wanne muss gut gefüllt sein, da das Kind sonst friert.

Wie oft Du Dein Kind badest, entscheidest Du selber und es hängt vom Bedarf ab.
Gebadet werden kann im Waschbecken, in der Babybadewanne oder im Tummy Tub. Alternativ zum Baden wird das Kind einmal täglich mit einem Waschlappen und lauwarmem Wasser gewaschen. Badezusätze sind grundsätzlich nicht nötig, aber bei starker Verschmutzung im Windelbereich oder im Haar durchaus zu empfehlen.

WICHTIG: alle Hautfalten – hinter den Ohren, im Hals-, Achsel- und Leistenbereich – gründlich waschen und gut trocknen!

Badezusätze können von den bekannten Babyproduktherstellern sein. Alternativ kann man ätherische Öle z. B. Vanille, Sandelholz oder Rose nehmen, diese müssen aber in Milch, Honig oder Sahne gelöst werden. Gut bei leichten Haut-Irritationen hilt auch ein „Cleopatra-Bad“. Man nimmt einfaches Küchen- oder Mandelöl und gibt einen Teelöffel Öl und eine Tasse Vollmich ins Wasser. VORSICHT: Das Kind ist beim Herausnehmen sehr glitschig, bitte unbedingt gut festhalten!

Mandelöl eignet sich auch hervorragend für die Hautpflege, bei der Babymassage oder beim sogenannten Häuten.

Viel Spaß beim Baden!

Liebe Grüße
Mecky

Stellt die Fragen, die euch bewegen – auf Facebook oder direkt per E-Mail an meckys-fragebox@gmx.de. Die Antworten stellen wir hier im Blog ein unter dem Schlagwort „Meckis Fragebox“ – natürlich ohne zu verraten, wer die Frage gestellt hat, wenn ihr das nicht möchtet!