Wenn euer Kind mal ganz dringend muss: Projekt „Nette Toilette“

Pressemitteilung der Stadt Rheine

Quelle Foto: Alexas_Fotos auf pixabay

Wer kennt es nicht? Beim Bummeln, Shoppen oder Ausgehen sieht man sich plötzlich auf der Suche nach der nächsten Toilette.

Zahlreiche Rückmeldungen von Bürgerinnen und Bürgern haben dem Seniorenbeirat der Stadt Rheine bestätigt, dass beim öffentlichen Toilettennetz in Rheine Handlungsbedarf besteht. Das Projekt „Nette Toilette“ will dieses Problem beheben. Es sieht vor, mehr öffentlich zugängliche und kostenfreie Toiletten im Innenstadtbereich anzubieten, damit Familien mit ihren Kindern, ältere Menschen, Reisende, Pendler oder auch Besucher die Chance  bekommen, unterwegs ein „stilles Örtchen“ aufzusuchen, ohne vorher eine Hemmschwelle überwinden zu müssen.

Durch eine gezielte und standortabhängige Ansprache sollen Gastronomen, Gaststätten, Hotels, öffentliche Institutionen, Einzelhändler usw. gewonnen werden, ihre Toiletten allen Besuchern während der Öffnungszeiten kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

„Nette Toiletten“ werden dann durch Aufkleber in den teilnehmenden Betrieben gekennzeichnet und so der Öffentlichkeit bekannt gemacht. Eine Übersichtskarte und Flyer sollen über die genauen Standorte in der Innenstadt informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.