Babysitter in Rheine gesucht

Wie finden Eltern einen passenden Babysitter in Rheine für Ihr Kind?

Bild: Wie finden Eltern einen Babysitter in Rheine?

Endlich mal wieder gemeinsam abends ins Kino. Oder zum Friseur, ohne ständig die kleinen Langfinger und sämtliche Regale im Blick zu haben. Oder in Ruhe die Wohnung wischen, ohne gleich wieder kleine Fußabdrücke auf den halbtrockenen Fliesen zu haben. Die Wünsche, die wir Eltern mit freier Zeit verbinden, sind meist ebenso bescheiden wie wichtig. Wer nicht den Luxus hat, von der eigenen oder der Schwiegerfamilie unterstützt zu werden, sehnt sich über kurz oder lang nach einem Babysitter. Doch wie finden wir Eltern einen Babysitter in Rheine, der zuverlässig ist und gut mit unseren Kindern umgeht? Und wie bezahlt man den?

Weiterlesen

Wie versteure ich mein Kind richtig?

Steuertipps für Eltern von einem Rheiner Steuerberater und Vater

Sebastian Hemsing habe ich beim Babyschwimmen unserer Töchter kennengelernt. Er ist damit der erste Steuerberater, den ich in Badehose gesehen habe – meines Wissens. Das senkt meine Scheu, Fragen zu stellen, die ich ja eigentlich inzwischen selbst beantworten können sollte – bin ja jetzt schon ein paar Monate länger „Eltern“ …

Steuertipps für Eltern

Sebastian mit seiner Tochter © Familie Hemsing

Weiterlesen

„Mama, warum kaufen wir hier?“

Spielzeug, Kleidung und Zubehör für Kinder fair, grün und günstig kaufen

Bild: Der Vorsatz, im Bioladen zu kaufen, scheitert bei mir noch an der Bequemlichkeit (Quelle: brigwa auf pixabay)

„Mama, warum kaufen wir hier?“, fragte unsere Tochter, als ich sie im Einkaufswagen neulich zum Discounter schob. Sie ist gerade in der „Warum-Phase“. (Gestern habe ich ihr mit meinem Biologie-Klasse-7-Restwissen erklärt, warum Blätter grün sind (wegen Chlorophyll und so …) – die einzige Chance, die Warum-Ketten zu durchbrechen: Erwachsenen-Wissen auspacken.)

Die Einkaufsfrage dagegen war mir unangenehm: Warum kaufe ich im Discounter? Ehrliche Antwort: Es ist einfach. Aber will ich, dass unsere Tochter mit der Einstellung aufwächst, immer den einfachen Weg zu gehen? Vor allem wenn es bessere Alternativen gibt wie z. B. den Bioladen? Also sagte ich ihr, dass wir hier einkaufen, weil es nah ist und schnell geht, ich aber lieber im Bioladen kaufen würde. „Warum?“ Die Langfassung meiner Antwort an sie findet ihr hier. Weiterlesen

Windeln in Rheine günstig kaufen: Termine für Windelwagen

Rund 1.000 Euro pro Kind geben Eltern für Windeln in Rheine und anderswo aus – je nachdem wann es trocken wird und wie oft Eltern die Windeln wechseln. Da ist es gut zu wisse, wo Eltern Windeln in Rheine günstig kaufen können. Ein Beispiel ist der Windelwagen, der rund einmal im Monat montags von 13 bis 16 Uhr Rheine anfährt.

„Verkauft werden Windeln zweiter Wahl aus deutscher Produktion. Die Windeln können kleinere Fehler aufweisen. Beispielsweise kann die Windelbedruckung fehlerhaft sein oder die Farbgebung entspricht nicht unseren Vorgaben. Auch Restbestände werden günstig angeboten“, schreibt der Anbieter auf seiner Internetseite.

Hier sind die nächsten Termine für euch: Der Windelwagen hält bei

Möbel Boss
Staelskottenweg 69

09.01.2017, 13:00-16:00
06.02.2017, 13:00-16:00
06.03.2017, 13:00-16:00
03.04.2017, 13:00-16:00
29.05.2017, 13:00-16:00
24.07.2017, 13:00-16:00
18.09.2017, 13:00-16:00
16.10.2017, 13:00-16:00
13.11.2017, 13:00-16:00

Die Preisliste findet ihr hier.

Wie viele Geschenke für Kinder?

Bild-Quelle: PIRO4D auf pixabay

Rheiner Eltern-Adventskalender – Türchen 13

Tja, diese Frage stellen sich wohl viele von uns … Wer vorgestern eins von den drei Verlosungspaketen von mir erhalten hat, hebt hoffentlich etwas davon für später auf oder macht zusätzlich zu den eigenen auch anderen Kindern eine Freude. Weiterlesen

Spiegelburg-Lagerverkauf: Warum der Wahnsinn funktioniert

Eltern machen sich selbst zum Marketing-Instrument und finden es toll – zu Recht?

Bild: Wie funktioniert das Marketing für den Spiegelburg-Lagerverkauf? (Quelle: geralt auf pixabay)

[Achtung: Letztes Mal habe ich einen Anruf von einer Mutter bekommen, die mit dem folgenden Text nicht so glücklich war. Und drei Posts von Leuten, die ungefähr meinten: Endlich sagt das mal jemand! Egal, welcher Meinung ihr euch anschließt: Das Phänomen existiert weiter. Gerade jetzt wieder. Daher hier noch mal der Beitrag. Und nein: Ich war immer noch nicht selbst da. Asche auf mein Haupt …]

Wenn ich nicht gerade blogge, verdiene ich meinen Lebensunterhalt damit, Texte fürs Marketing von Unternehmen zu schreiben. Das bedeutet: Ich helfe Unternehmen dabei, euch Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Die Marketingverantwortlichen betreiben recht ansehnlichen Aufwand, damit ihr kauft – manchmal klappt’s, manchmal nicht. Umso verblüffender ist es, wenn ich erlebe, wie nicht das Unternehmen das Marketing macht, sondern ihr selbst. Ratet ihr, welches Unternehmen ich meine? Aus aktuellem Anlass hier ein Artikel über das Phänomen Spiegelburg-Lagerverkauf.

Weiterlesen

Der Mann ohne Schuhe in Rheine

Wie Kinder unser Gewissen herausfordern

Bild: Mit St. Martin beginnt die dunkle Jahreszeit, in der wir immer wieder dazu aufgerufen werden, ein Licht im Leben anderer anzuzünden. (Quelle: pavlofox auf pixabay)

Es gibt Momente, da vermisse ich ein Schwert in meiner Hand.

Weiterlesen

Wie familienfreundlich ist die Emsgalerie Rheine? – Sicherheit

Die üblichen Gefahrenquellen und ein hilfsbereites Centermanagement

Bild: Ästhetisch kommt die Emsgalerie Rheine daher. Ist sie auch familienfreundlich? © Klaas Projekt

Inwiefern die Emsgalerie Rheine und ihre Angebote zu erreichen sind und ob Angebot und Ausstattung familientauglich sind, habe ich bereits ausgeführt. Nun teste ich die Sicherheit (Teil 3 von dreien).

Weiterlesen

Wie familienfreundlich ist die Emsgalerie Rheine? – Ausstattung und Angebot

Nicht nur Einkaufen, auch Verweilen geht mit Kindern

Bild: Ästhetisch kommt die Emsgalerie Rheine daher. Ist sie auch familienfreundlich? © Klaas Projekt

Inwiefern die Emsgalerie Rheine und ihre Angebote zu erreichen sind und welche Tücken es für Eltern geben kann, habe ich bereits ausgeführt. Nun teste ich die Familienfreundlichkeit von Ausstattung und Angebot (Teil 2 von dreien).

Weiterlesen