Emsgalerie Rheine sucht Familien für Test

Center-Management investiert in Familienfreundlichkeit

Bereits zum Start der Emsgalerie Rheine habe ich das neue Einkaufscenter für euch auf Erreichbarkeit, Ausstattung und Angebot sowie Sicherheit getestet. Das Ergebis fiel ziemlich gut aus – und inzwischen hat das Center-Management noch mehr getan: Andi Müller von der Emsgalerie hat mich auf einen Tee eingeladen, um mir davon zu berichten – und weil er eine konkrete Bitte an euch hat.

Familienfreundlichkeit in der Emsgalerie Rheine: Was ist neu?

In Ruhe Wickeln und Stillen

Den Wickel- und Stillraum hatte ich euch bereits vorgestellt. Allerdings gewährte der Türspalt einen schmalen Blick in den Raum. „Das haben wir ganz schnell blickdicht gemacht, indem wir einfach den Spalt abgedichtet haben“, erzählt Andi mir. Außerdem wurden in den WC-Räumen der Emsgalerie Rheine für Menschen mit Behinderung zusätzliche Wickelmöglichkeiten geschaffen.

Emsgalerie Rheine

Einladend ist der Wickel- und Stillraum.

Babys bekommen warmes Essen

Auch ältere Babys, die nicht mehr die Brust kriegen, müssen auf eine warme Mahlzeit in der Shopping-Pause nicht verzichten. „Mitgebrachte Babynahrung können Eltern in der Mikrowelle am Food Court erwärmen“, sagt Andi und zeigt mir das Gerät gleich mal. Füttern geht also auch in der Emsgalerie Rheine.

Emsgalerie Rheine

Andi präsentiert die Mikrowelle am Food Court, in der ihr Babynahrung aufwärmen könnt.

Plantschen erlaubt

„Die Wasserqualität in den Becken haben wir noch einmal verbessert“, erklärt Andi. Kinder plantschen liebend gern mit den Händen im Wasser – und das sollen sie auch weiterhin tun, ohne dass wir Eltern gesundheitliche Risiken fürchten müssten.

Emsgalerie Rheine

In diesen Wasserbecken plantschen jeden Tag viele Kinderhände.

Emsgalerie Rheine

Deswegen hat die Emsgalerie die Wasserqualität noch einmal verbessert.

Kletterhilfe entfernt

Angemerkt hatte ich zum Thema Sicherheit, dass der Blumenkübel auf der Terrasse eine prima Kletterhilfe für Kinder ist und sie über die Brüstung stürzen könnten. „Der Kübel wurde nun entfernt“, sagt Andi.

Emsgalerie Rheine

Steht ein Kind mit den Füßen auf dem Blumenkübel, ist es bis zum Geländerrand nicht mehr so weit.

Quengel-Buggys zum Leihen

Damit müde Kinder nicht den schönen Shopping-Tag vorschnell beenden, können Eltern sich bald im Center-Management Buggys ausleihen gegen Kopie ihres Personalausweises. Vorteil: Wer Großes kaufen möchte, versperrt sich nicht die Ladefläche mit dem eigenen, mitgebrachten Buggy. Auch Rollstühle und Rollatoren können beim Center-Management der Emsgalerie Rheine geliehen werden – Uroma kann also demnächst auch mit zum Einkaufen. Sobald auf dem Parkdeck P1 das Hinweisschild hängt, könnt ihr den Leihservice ausprobieren.

Emsgalerie Rheine

Extra fürs Foto hat Andi einen der brandneuen Buggys ausgepackt.

Emsgalerie Rheine

Sobald hier ein entsprechendes Hinweisschild hängt, könnt ihr beim Center-Management Leih-Buggys borgen.

Schließfächer für Taschen und Jacken

Damit ihr nicht allen Kram mit euch herumschleppen müsst – gerade jetzt im Winter – gibt es nun Schließfächer in der Emsgalerie Rheine. „Spezielle Fächer für Jacken sind außerdem gerade in Prüfung: Wir finden die Idee super und schauen, wie wir das umsetzen können. Allerdings brauchen wir dazu noch etwas Zeit“, spricht Andi das nächste Projekt an.

Emsgalerie Rheine

Je nach Bedarf gibt es große und kleine Fächer.

Emsgalerie Rheine

Per Code könnt ihr das Schließfach verschließen – Schlüssel braucht ihr nicht mit euch herumzuschleppen.

Familienfreundlichkeit – der Test: Bewerbt euch jetzt!

Ist die Emsgalerie Rheine tatsächlich so familienfreundlich, wie das Centermanagement sich das wünscht? Andi will das testen lassen – und zwar von euch! Dafür sucht er

  • bis zu drei Familien aus Rheine oder näherer Umgebung
  • optimalerweise mit einem Kleinkind und einem Kind, das schon laufen kann und die Emsgalerie am liebsten auf eigene Faust erkunden würde
  • die vor laufender Kamera die Emsgalerie ehrlich und authentisch auf Familienfreundlichkeit prüfen und einfach alles ausprobieren
  • und dafür zwei bis drei Stunden an einem Samstagvormittag (ab 8.30 Uhr) im Januar 2018 investieren.

Wenn ihr mitmachen möchtet, dann bewerbt euch jetzt:

  • Schickt Andi bis zum 31.12.2017 eine Mail an a.mueller@klaas-management.de.
  • Teilt ihm eure Kontaktdaten mit.
  • Hängt ein Familienfoto an (kann auch ein Selfie oder Schnappschuss sein).

Als Dankeschön lädt Andi alle teilnehmenden Familien hinterher zum gemeinsamen Frühstück in der Emsgalerie Rheine ein und spendiert jeder Familie einen Einkaufsgutschein für die Emsgalerie Rheine im Wert von 50,- Euro.

Emsgalerie Rheine sucht Familien für Test

Neulich habe ich Andi Müller kennengelernt von der Emsgalerie: Er hat mich auf einen Tee eingeladen und mir von einer, wie ich finde, tollen Idee erzählt – aber hört ihn doch selbst im Video. Und wenn ihr seine Idee auch gut findet, dann gibt's hier noch mal alle Infos ausführlich: http://elterntipps-rheine.de/familien-fuer-test-gesucht/

Posted by Eltern-Tipps Rheine on Montag, 4. Dezember 2017

 

„Mama, warum kaufen wir hier?“

Spielzeug, Kleidung und Zubehör für Kinder fair, grün und günstig kaufen

Bild: Der Vorsatz, im Bioladen zu kaufen, scheitert bei mir noch an der Bequemlichkeit (Quelle: brigwa auf pixabay)

„Mama, warum kaufen wir hier?“, fragte unsere Tochter, als ich sie im Einkaufswagen neulich zum Discounter schob. Sie ist gerade in der „Warum-Phase“. (Gestern habe ich ihr mit meinem Biologie-Klasse-7-Restwissen erklärt, warum Blätter grün sind (wegen Chlorophyll und so …) – die einzige Chance, die Warum-Ketten zu durchbrechen: Erwachsenen-Wissen auspacken.)

Die Einkaufsfrage dagegen war mir unangenehm: Warum kaufe ich im Discounter? Ehrliche Antwort: Es ist einfach. Aber will ich, dass unsere Tochter mit der Einstellung aufwächst, immer den einfachen Weg zu gehen? Vor allem wenn es bessere Alternativen gibt wie z. B. den Bioladen? Also sagte ich ihr, dass wir hier einkaufen, weil es nah ist und schnell geht, ich aber lieber im Bioladen kaufen würde. „Warum?“ Die Langfassung meiner Antwort an sie findet ihr hier. Weiterlesen

Spiegelburg-Lagerverkauf: Warum der Wahnsinn funktioniert

Eltern machen sich selbst zum Marketing-Instrument und finden es toll – zu Recht?

Bild: Wie funktioniert das Marketing für den Spiegelburg-Lagerverkauf? (Quelle: geralt auf pixabay)

[Achtung: Letztes Mal habe ich einen Anruf von einer Mutter bekommen, die mit dem folgenden Text nicht so glücklich war. Und drei Posts von Leuten, die ungefähr meinten: Endlich sagt das mal jemand! Egal, welcher Meinung ihr euch anschließt: Das Phänomen existiert weiter. Gerade jetzt wieder. Daher hier noch mal der Beitrag. Und nein: Ich war immer noch nicht selbst da. Asche auf mein Haupt …]

Wenn ich nicht gerade blogge, verdiene ich meinen Lebensunterhalt damit, Texte fürs Marketing von Unternehmen zu schreiben. Das bedeutet: Ich helfe Unternehmen dabei, euch Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Die Marketingverantwortlichen betreiben recht ansehnlichen Aufwand, damit ihr kauft – manchmal klappt’s, manchmal nicht. Umso verblüffender ist es, wenn ich erlebe, wie nicht das Unternehmen das Marketing macht, sondern ihr selbst. Ratet ihr, welches Unternehmen ich meine? Aus aktuellem Anlass hier ein Artikel über das Phänomen Spiegelburg-Lagerverkauf.

Weiterlesen

Der Mann ohne Schuhe in Rheine

Wie Kinder unser Gewissen herausfordern

Bild: Mit St. Martin beginnt die dunkle Jahreszeit, in der wir immer wieder dazu aufgerufen werden, ein Licht im Leben anderer anzuzünden. (Quelle: pavlofox auf pixabay)

Es gibt Momente, da vermisse ich ein Schwert in meiner Hand.

Weiterlesen

Trageberatung in Rheine für Nähe zwischen Eltern und Kind

Bild: Tragen kann sehr angenehm sein, nicht nur fürs Kind. Wenn die Tragehilfe richtig eingesetzt wird. (Quelle: neslinglibrary auf pixabay)

Nicht jedes Kind lässt sich friedlich schlummernd im Kinderwagen durch die Gegend rollen und schläft zufrieden und satt nach dem Stillen/Füttern im Stubenwagen ein. Manche Kinder verlangen nach der Nähe der Eltern und wollen getragen werden. Damit das auch auf Dauer für Baby und Eltern angenehm ist, sollten Tragehilfen richtig eingesetzt werden. Dazu, habe ich neulich erfahren, gibt es in Rheine eine extra Trageberatung; hier ist der Flyer dazu.

Übrigens: Auch Babys, die gerne im Kinder- oder Stubenwagen liegen, profitieren vom Tragen. Und manchmal kann das Tragen sogar als Therapie genutzt werden …

Was brauche ich nach der Geburt fürs Baby? – Meckys Fragebox

Bild: So schön knautschig wie nach der Geburt sehen Babys selten wieder aus. (Quelle: Sanjasy auf  pixabay)

Jana (24) fragt:

Hallo Mecky,

ich bekomme im November mein erstes Kind und weiß überhaupt nicht, was ich für die erste Zeit nach der Geburt wirklich brauche. Kannst Du mir vielleicht eine Antwort geben?

Grüße, Jana

Mecky antwortet: Weiterlesen

Welche Welt schaffen wir für unsere Kinder?

Drei Tests, die mich nachdenklich machen: Was bedeutet mein Verhalten für unsere Tochter?

Bild: 52 Sklaven arbeiten für mich – sagt mein Sklaverei-Fußabdruck. (Quelle: www.slaveryfootprint.org)

Ein Satz in dem Film „The Beginning of Life“ hat mich besonders berührt. Darin wird den Eltern, die sagen: „Ich kümmere mich gut um meine eigenen Kinder, ich kann nicht auch noch für anderer Eltern Kinder da sein oder die Welt verbessern“ entgegnet: „Wenn deine Kinder aufwachsen, wird ihr Leben leichter oder schwerer je nachdem, wie viele Menschen ihres Alters zur Gesellschaft beitragen oder diese belasten.“

Weiterlesen

„Schatzkiste“ Rheine eröffnet

Second-Hand-Schätze für die werdende Mama und ihre Kids

Schatzkiste RheineGestern hat die „Schatzkiste“ an der Tichelkampstraße 7 eröffnet und ich bin für euch mal da gewesen. Hier bietet Tanja Dreckmann Second-Hand-Schätze für die werdende Mama und ihre Kids. Aktuell ist die Inhaberin auf der Suche nach Kleidung in größeren Kindergrößen – wer von euch also noch gut erhaltene Kleidung zu verkaufen hat, kann sie auf Kommission abgeben.

Weiterlesen

Star Wars Kostüme basteln: In Rheines Kleiderschränken erwacht die Macht

Schnell einfach und kostengünstig STAR WARS Kostüme basteln

Bild: Star Wars hat eine große Fangemeinde und taucht in vielen Lebensbereichen als Thema auf. (Quelle: tookapic auf pixabay)

Bald ist wieder Karneval. Da im Dezember der neue Star-Wars-Film herausgekommen ist, wäre das doch ein Anlass, um Rosenmontag als Jedi odr Darth Vader zu gehen. Wie ihr Star Wars Kostüme basteln könnt, zeigt euch dieser Beitrag. Denn dummerweise sind STAR WARS Kostüme unheimlich teuer, eine richtige Stormtrooper-Rüstung kostet beispielsweise um die 1.300 Euro. Nur gut, dass wir mit ein wenig Bastelei und einigen Sachen aus dem Kleiderschrank sehr viel günstiger davonkommen können … (Ein Gastbeitrag von Walter Milani-Müller)

Weiterlesen

Second Hand in Rheine kaufen lohnt sich!

Wo ihr am besten gebrauchte Kinderkleidung, Spielzeug und Zubehör herbekommt

Bild: Jede Menge los ist immer auf der Kinderkleiderbörse des TV Jahn-Rheine für Second Hand in Rheine. © TV Jahn-Rheine

Je kleiner das Kind, desto schneller wächst es aus allem heraus. Manche Kleidungsstücke haben eure Kinder vielleicht noch nicht mal angehabt, da passen sie schon nicht mehr hinein. Und wenn nach etwa drei Jahren der Wickeltisch einem Spielteppich Platz macht, sieht er meist immer noch aus wie neu. Mit Spielzeug ist es ähnlich: Letzten Monat war die Rassel noch total gefragt, jetzt liegt sie in der Ecke. Zum Glück ist Second Hand in Rheine an vielen Stellen zu bekommen: bei Kinderkleiderbörsen, auf Flohmärkten und in Second-Hand-Geschäften.

Weiterlesen