Zwergengold in der Emsgalerie

Bild-Quelle: PIRO4D auf pixabay

Rheiner Eltern-Adventskalender – Türchen 15

Als Kind fand ich Schnitzeljagden total super, hatte aber immer im Winter Geburtstag (daran hat sich bis heute auch nichts geändert). Deswegen gab’s auf meinen Geburtstagsfeiern Topfschlagen statt Schnitzeljagd. Dabei gibt es doch Möglichkeiten …

Weiterlesen

Stadtpark Emsdetten – ein Besuch

Spielen, Picknicken und Tieregucken unter tollem Baumbestand

Bild: Der Stadtpark Emsdetten bietet Familienpicknicktische direkt am Spielplatz.

Zugegeben: Das beste Wetter für einen Stadtparkbesuch war es nicht, als wir drei Mamis samt Kindern am Mittwoch nach Emsdetten gefahren sind. Wir hatten uns auf die Lücken zwischen den Wolken verlassen, die der Wetterbericht versprochen hatte – und bekamen erst mal eine Ladung Regen. Aber wozu gibt es Matschhosen … Wir wurden für unsere Entschlossenheit belohnt: Die Sonne kam heraus. Kalt war es trotzdem. Weiterlesen

Bei Kindern Umweltbewusstsein schaffen

Die RHEINE-Tipps für Eltern

Bild: Durchs Laub toben macht im Herbst viel Spaß!

Viele Kinder kennen heutzutage den Umgang mit der Natur nur noch aus dem Fernsehen oder von Produkten aus dem Supermarkt. Das mag zum Teil an der Großstadt liegen, wo Bäume und Nutztiere kaum zu finden sind, aber auch an der Erziehung. Wie soll ein Kind die Natur kennen und umweltbewusst denken, wenn es nie raus in die Natur kommt und von Grund auf keine Natur kennenlernt?
(Ein Gastbeitrag von Sarah Kolandryk)

Weiterlesen

Drachenfest an der Hünenborg: Jubiläum mit Superwetter

Sonne, Wind und Temperaturen über 20 Grad – schöner hätten sich die Veranstalter das Wetter für ihr 10. Drachenfest an der Hünenborg nicht wünschen können! Entsprechend bunt getupft mit Drachen war der Himmel hinter dem Denkmal und die Wiesen unter den Bäumen waren voller picknickender Familien.

Drachenfest an der Hünenborg

Viele Drachen zierten in diesem Jahr aufgrund optimaler Wetterbedingungen den Himmel.

Weiterlesen

Walderlebnispfad Salzbergen – ein Besuch

Wald erleben mit allen Sinnen für Kinder jedes Alters (und Erwachsene)

Bild: Der Walderlebnispfad Salzbergen ist zu jeder Tages- und Jahreszeit wieder anders und neu.

Walderlebnispfad Salzbergen

Hier geht’s los!

Neulich hatten wir keine Lust auf Badesee und brauchten eine andere Nachmittagsaktivität, die auch bei 27 Grad möglichst schweißfrei funktioniert. Von Nina Schmidt hatte ich den Tipp bekommen, mal den Walderlebnispfad Salzbergen im Stovener Wald auszuprobieren. Das klang nach Schatten, also gaben wir „Salzbergen, Kreuzung Steider Straße/Rundweg“ ins Navi ein, folgten kurz vor dem Ziel den hölzernen Hinweisschildern und kamen am Ausgangs-Wetterhäuschen an. Von da aus sind wir dem Hasen gefolgt. Weiterlesen

Camping mit Kind – eine Frage der Überzeugung

Urlaubsform bietet viel Flexibilität für Familien mit Kindern

Bild: Camping mit Kind macht Familie Pruhs aus Rheine regelmäßig, seit Enna auf der Welt ist.

Naturnähe, Flexibilität und Freiheit – Begriffe, die eng mit einem Campingurlaub verbunden sind und immer mehr Menschen in diese Art des „Urlaubens“ locken. Seit 2006 wächst die Campingbranche jedes Jahr um 2,5 Prozent, verlautet der ADAC 2014. Fast jeder dritte Deutsche gibt an, diesen Urlaub zu favorisieren. Und es ist ein Trend, der auch Familien mit Kindern anlockt. Denn was gibt es Schöneres, als in den Ferien jeden Tag an der frischen Luft zu verbringen und dabei jede Menge Abenteuer erleben zu dürfen – und das bei Wind und Wetter. Verzicht auf Luxus? Muss bei Camping mit Kind nicht sein, denn die Campingplätze von heute bieten allen Luxus, den auch ein 5-Sterne-Hotel im Portfolio hat. Nur sein eigenes Bett, das bringen die Camper lieber selber. In manchen Fällen wohl nicht die schlechteste Wahl. (Ein Gastbeitrag von Meike Pruhs)

Weiterlesen

Barfußpark Lienen – ein Besuch

Bitte beachten: Je kleiner das Kind, desto kürzer die Hose!

Bild: Der Barfuß-Pfad im Barfußpark Lienen ist ausgeschildert.

Dass Barfußlaufen eine echte Sinneserfahrung ist, zeigten die Kommentare unserer Tochter, die ihr je nach Untergrund entweder ein „Oh, das titzelt so!“ entlockten oder ein „Oh, das piekst so!“ Was eure Fußsohlen im Barfußpark Lienen so zu spüren kriegen, habe ich euch mal zusammengeschnitten:

Weiterlesen

Welche Welt schaffen wir für unsere Kinder?

Drei Tests, die mich nachdenklich machen: Was bedeutet mein Verhalten für unsere Tochter?

Bild: 52 Sklaven arbeiten für mich – sagt mein Sklaverei-Fußabdruck. (Quelle: www.slaveryfootprint.org)

Ein Satz in dem Film „The Beginning of Life“ hat mich besonders berührt. Darin wird den Eltern, die sagen: „Ich kümmere mich gut um meine eigenen Kinder, ich kann nicht auch noch für anderer Eltern Kinder da sein oder die Welt verbessern“ entgegnet: „Wenn deine Kinder aufwachsen, wird ihr Leben leichter oder schwerer je nachdem, wie viele Menschen ihres Alters zur Gesellschaft beitragen oder diese belasten.“

Weiterlesen