Wund vom Zahnen? – Meckys Fragebox

Bild: Der erste Zahn kann ganz schön weh tun … (Quelle: AdinaVoicu auf pixabay)

Manuela, 1. Kind (9 Monate), fragt:

Hallo Mecky!

Heute hat sich der erste Zahn gezeigt. Und am Nachmittag hat sie beim Wickeln geweint und hatte einen ganz roten Popo  (keine offenen Stellen zum Glück). Kann das vom zahnen kommen? Hast du einen guten Tipp wie man ihr helfen kann?

Mecky antwortet:

Hallo Manuela,

ich habe sehr oft die Erfahrung gemacht, dass das Zahnen mit einem wunden Po einhergeht. Auch Weinerlichkeit, rote Flecken auf den Wangen und eine große Anhänglichkeit sind sehr häufig. Gegen die typischen Zahnungsbeschwerden helfen z. B. Osanit Globuli aus der Apotheke. Gegen den wunden Po hilft oft die gute alte Penatencreme aus der Blechdose. Sie ist sehr fetthaltig und durch ihre zähe Konsistenz haftet sie gut an den wunden Stellen. Nach zwei bis vier Tagen dicken Eincremens ist eine deutliche Besserung zu sehen.
Hoffentlich konnte ich Dir weiterhelfen. Solltest Du noch Fragen haben, melde Dich gerne wieder.

Liebe Grüße

Mecky